Start

Herzlich Willkommen bei uns im Vertrieb-am-Telefon.

Sie sind Existenzgründer, Shopbetreiber, wollen expandieren, haben eine Firma gekauft oder..., und Sie suchen für den Support ihrer Produkte geeignete Unterstützung, weil Sie es leid sind, das keiner ans Telefon geht, weil Sie den Kundenkontakt verbessern wollen, weil Ihr Service ein Mehrwert für ihre Kunden sein soll weil Sie ....

Dann empfehle ich Ihnen mit Jürgen Hövener Kontakt aufzunehmen.

Mehrwert

Wir erarbeiten für unsere Kunden Informationen, die Gold wert sind:

Steigerung des Bekanntheitsgrades Ihres Unternehmens

Name, Position/Funktion des verantwortlichen Ansprechpartners

Interesse an Ihrem Angebot

Aussagen über geplante Projekte und deren Umfang

Vereinbarung über die weitere Vorgehensweise...usw.

Wir übernehmen Teile des Vertriebs für unsere Kunden und unterstützen so bei Engpässen oder kontinuierlich. Welche Aufgaben wir übernehmen, wird detailliert abgesprochen. Jeder unserer Kundenkontakte wird dokumentiert. Damit wird unsere Arbeit transparent und Sie erhalten gleichzeitig eine lückenlose Dokumentation ihrer Kundendatenbank.

Achtung:

Wir verkaufen nicht direkt Ihre Produkte und Dienstleistungen, sondern wir verfolgen das Ziel, vorhandene Kunden und Interessenten dauerhaft an Ihr Unternehmen zu binden. Dazu gehört technisches Verständnis, ein verbindliches Auftreten und ein besonderes Einfühlungsvermögen. Über beides verfügen wir durch langjährige Vertriebserfahrung.

Leistung

Unsere Dienstleistung umfasst:

Telefonieren, Support (nach Absprache)

Termine machen, nachhalten

E-Mail-Aktionen durchführen und nachhalten

Nachfassen von Angeboten und Interessentenanfragen

Telefon- / Email-Aktionen planen, durchführen, dokumentieren analysieren

Sind Aufgaben dabei, die Sie abgeben wollen? Sprechen Sie uns an.

Telefon: 02853 6046915

Email: kontakt@vertrieb-am-telefon.de

Die Unterstützung wird monatlich pauschal abgerechnet und kann
jederzeit erweitert werden (z. B. zur Messeakquise) oder gestoppt
werden. Das ist allerdings noch nicht vorgekommen. Denn der Kunde
erhält durch uns zusätzlich einen technischen Innendienst, den er
schnell und unkompliziert steuern kann.


E-Mail-Projekte

E-Mail-Verteiler aufbauen

Im letzten Jahr haben wir ein Projekt aufgelegt, für unseren Kunden einen E-Mail-Verteiler aufzubauen.

Ziel des Projektes:

Weitere Anfragen bekommen und in Erinnerung bleiben.

Das Vorgehen:

Wir diskutieren mit unserem Kunden darüber, welche Informationen für diese Zielgruppe wichtig ist. Messe, neue Produkte, Branchen-Infos, Neuigkeiten.

Dann begann unsere Arbeit:

Die Kundendaten waren zum Teil unvollständig oder veraltet. Wir schrieben E-Mails, werteten die Rückläufer aus, aktualisierten die Kontaktdaten. Daraus entwickelten sich Anfragen, die zu Umsätzen führten. Die Aktion hatte sich bezahlt gemacht.


Sind bei Ihnen Fragen aufgelaufen, dann ist Ihr Ansprechpartner: Jürgen Hövener Tel. 02853 6046915 Mail juergen.hoevener@vertrieb-am-telefon.de

Telefonprojekte

Die Messe-Neuheit

Im letzten Jahr haben ein Projekt aufgelegt, für unseren Kunden Interessenten zur Messe einzuladen.

Ziel des Projektes:

das neue Produkt schnell am Markt platzieren.

Das Vorgehen:

Der Kunde informierte uns über die technischen Daten des neuen Produktes, die Konkurrenzsituation und die typischen Argumente der Kunden.

Dann begann unsere Arbeit:

Wir informierten seine Kunden und Interessenten per Telefon über die Neuentwicklung und luden sie zur Messe ein. In der Tat war der Messestand gut besucht und die Vertriebsmannschaft des Kunden hatte viel zu tun. Das Produkt war damit bekannt und der Umsatz ließ nicht lange auf sich warten. Die Aktion hatte sich bezahlt gemacht.


Sind bei Ihnen Fragen aufgelaufen, dann ist Ihr Ansprechpartner: Jürgen Hövener Tel. 02853 6046915 Mail juergen.hoevener@vertrieb-am-telefon.de

Supportprojekte

Zum Beispiel begleiten wir einen Kunden kontinuierlich bei seinen Vertriebsaktivitäten.

Ziel des Projektes:

Mehr Zeit für die wichtigen Dinge des Tages.

Das Vorgehen:

Der Kunde, ein Handelsvertreter, leitet das Telefon auf uns um, wenn er unterwegs ist.

Dann begann unsere Arbeit:

Wir nehmen den Anruf in seinem Namen entgegen. Darüber hinaus haben wir
Einblick in seinen E-Mail-Account. Weil wir die Produkte und die meisten Kunden
kennen, können wir viele Fragen selbst beantworten. Bei anderen bieten wir
einen Rückruf an. Am Abend tauschen wir die Informationen mit unserem Kunden
aus, besprechen das weitere Vorgehen und leiten ggf. selbst Aktionen ein. So kann
unser Kunde sich ganz auf seine Termine konzentrieren und die Anrufer sind
trotzdem gut betreut. Und in Urlaub fährt er seitdem auch mit einem guten Gefühl.

Sind bei Ihnen Fragen aufgelaufen, dann ist Ihr Ansprechpartner:
Jürgen Hövener Tel. 02853 6046915 Mail juergen.hoevener@vertrieb-am-telefon.de




Wie wir arbeiten

Das Fundament für das Telefongespräch ist die Vorbereitung.

Bevor wir ein Telefonat mit Ihren Kunden oder Interessenten führen, besprechen wir die Aktion mit Ihnen im Detail und bereiten uns gründlich vor. Wir wissen, wer in Ihrer Firma Ansprechpartner ist.Wir kennen Ihre Produkte und Dienstleistungen. Wir haben Namenslisten, Rufnummern, E-Mail-Adressen und Details zu Ihrer Firma parat. Was wollen wir dem Gesprächspartner sagen? Was wollen wir erreichen? So fühlen wir uns als Teil Ihrer Firma und können souverän agieren.

Ohne Nacharbeit verschenken Sie Umsatz.

Die Erfahrung zeigt, dass bei den vielen unterschiedlichen Aufgaben im Vertrieb gerade die Nacharbeit bei B- und C-Kunden oder z. B. die aktive Messe-Nachbereitung auf der Strecke bleiben. Zu unserer Aufgabe gehört wesentlich die Dokumentation jedes Kundenkontakts. Damit erhalten Sie wertvolle Informationen, die für die weitere Vertriebsarbeit notwendig ist. Nach Absprache fassen wir selbstverständlich auch aktiv nach. So bleiben Sie bei Kunden und Interessenten immer im Gespräch und müssen selbst erst aktiv werden, wenn Ihr Know How gefragt ist.

Erfolgreiche Vertriebsarbeit braucht richtiges Werkzeug.

Wir arbeiten auf Distanz mit unseren Kunden zusammen. Das erfordert klare Kommunikation ohne Missverständnisse. Und es darf nicht viel Zeit kosten. Folgende Werkzeuge haben sich langfristig bewährt:

1. Outlook als Programm für das Kontaktmangement und die E-Mail-Aktionen. Hier arbeiten wir direkt in Ihre Datenbank hinein. Sie erhalten alle Informationen sofort. Es entsteht für Sie nach dem Re-Import keine weitere Nacharbeit. Nach Ende der Aktion löschen wir alle Daten auf unserem Rechner.

2. Power-Point als Programm zur Abstimmung von Gesprächsinhalten, zur Projektdokumentation und für Präsentationen

Möchten Sie, dass die Informationen über Ihre Firma dem Kunden im Gedächtnis bleiben?

Bevor wir ein Telefongespräch mit einem Kunden/Interessenten führen, haben wir ein oder mehrere Ziele im Blick, haben alle Informationen und Unterlagen vorbereitet und einen interessanten Einstieg gefunden. Auf Grundlage unserer Erfahrung telefonieren wir nicht nach vorgefertigten Leitfäden und auswendig gelernten Sätzen. Wir agieren spontan und individuell auf die Situationen.So entsteht der Eindruck eines Fachgespräches mit einem Mitarbeiter Ihrer Firma, an das sich der Kunden gern erinnern wird.